BulgariaView
language   language  

Bansko

Bansko

Kategorie   Gebirgskurort

Der größte Wintersportort in Bulgarien befindet sich im Nordosten des Pirin-Gebirges. Das Skizentrum Bansko verfügt über eine Gondel, 9 Sessellifte und mehrere Schlepplifte. Die Gesamtlänge der Strecken beträgt ca. 70 km. Der höchste Punkt des Komplexes befindet sich am Fuße des Todorka-Gipfels auf etwa 2560 m. Bansko ist regelmäßig Gastgeber von FIS-Weltcupveranstaltungen.

Gondelbahnstation
Gondelbahnstation
Ein Kabinenlift für acht Personen verbindet Bansko mit der Ortschaft Banderishka Wiese(Polyana). Der Lift hat eine Länge von 6233 m und eine Kapazität von ca. 2000 Personen pro Stunde. Im Vordergrund eine Statue eines Skifahrers von Georgi Chapkanov.

Bansko
Die Pisten Plateau-1 (rechte Seite des Lifts) und Plateau-2 (linke Seite des Lifts, die parallel zu Plateau 1 verlaufen) sind ungefähr 1730 m lang. Ausgangspunkt der Pisten ist die Station Todorka, die auf ca. 2560 m liegt. Bei gutem Wetter hat man einen schönen Blick auf die umliegenden Gipfel.

Bansko
Zwei Lifte (Plato und Banderitza 2 (auf dem Bild)) erreichen die Station am Todorka-Gipfel. Diese Seite des Ferienortes bietet einen unglaublichen Blick über die Stadt Bansko und den nahe gelegenen Berg Rila.

Banderishka Wiese
Banderishka Wiese
Das Gebiet der Banderishka-Wiese (Polyana) liegt auf einer Höhe von 1620 m. Eine Asphaltstraße verbindet das Gebiet mit der Stadt Bansko, kann aber auch mit einer Gondel oder einer Wanderung durch den Wald erreicht werden. Im Winter kann das Gebiet mit Skifahrern und Snowboardern sehr beschäftigt sein. Im Sommer locken viele Sportattraktionen, darunter eine 400 m lange Wasserrutsche, viele Besucher in die Region.

Bansko
Ein Blick über die Schillingarnik-Piste

Fotograf: BulgariaView, Lizenz: Creative Commons License